Tansania

Vom Stoff im Laden zum Lieblingskleid im Schrank

Vor rund drei Monaten habe ich zum ersten Mal einen Stoff zum Schneider gebracht – und das Ergebnis geliebt! Seitdem schauen wir mindestens einmal die Woche bei unserem Lieblingsschneider vorbei – nicht, weil er jede Woche neue Kleidung für uns fertig hat, viel eher, weil wir ihn öfter daran erinnern müssen, dass unser Stoff noch von ihm in ein Kleid geschneidert werden möchte. Man muss den Leuten hier leider ein bisschen hinterher laufen, aber wenn er so schöne Kleider macht, lässt sich sehr leicht darüber hinwegsehen. Weil dieser Blogpost nicht viele Worte braucht, geht’s ran an die Bilder.

 

DCIM101GOPRO

Alwina vor der Aufgabe aller Aufgaben: welchen Stoff nehme ich bloß? Die Auswahl ist endlos und jedes Mal wieder eine Herausforderung.

DCIM100GOPRO

Mit dem Stoff in der Hand gehts ab zum Schneider. Hier werden Alwina gerade die Maße genommen, dazu werden Schnitt und Länge des Kleides festgelegt.

dsc_1422

Kleid No. 1

 

p1010283

Kleid No. 2 – gerade noch rechtzeitig fertig geworden für die Graduation.

p1010427

Kleid No. 3 mit neuer Frisur… ÜBERRASCHUNG

Advertisements
Standard

4 Gedanken zu “Vom Stoff im Laden zum Lieblingskleid im Schrank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s