Tansania

WIR WURDEN FAST VON FISCHEN GEGESSEN

Die gemütlichen Sommertage, die ich im März noch genießen durfte, sind mittlerweile sichtlich vorbei. Ende April hat die Sonne der Regenzeit Platz gemacht und ich wäre vor lauter Matsch auf den Straßen öfter beinahe ausgerutscht und hingefallen.
Diesen Monat hatten Alwina und ich zwei mal Besuch: zuerst schaute Chris vorbei, ihn kenne ich aus dem Französischkurs meiner letzten Schuljahre, und direkt nach seinem Abflug hat sich Maxi bei uns einquartiert.
Obwohl es nun viel frischer ist, haben wir einige Tagesausflüge mit unseren Besuchern in Angriff genommen, unter anderem ein Trip zu den berühmten heißen Quellen. Das lohnt sich bei dem Wetter, schließlich sind sie ja heiß, oder?

Nun gut, heiß sind sie nicht direkt. Aber lauwarm kann man durchgehen lassen. Doch bevor man ins blaue Wasser springt, muss man erst einmal dorthin kommen. Und das ist nochmal ein Abenteuer für sich.
Von Usa River aus schnappt man sich den nächsten größeren Bus, der Richtung Kilimanjaro fährt. An der Haltestelle Boma steigt man aus und nimmt ein Gefährtwechsel vor: mit einem Bajaji (sieht einem Tuk Tuk ähnlich) auf drei Rädern düst man 45 Minuten über Stock und Stein und durch jede noch so große Pfütze/ Minisee oder Eselherde. Der Kiste ist mehr zuzutrauen, als das Aussehen vermuten lässt. Nach dieser ruckeligen Fahrt ist es dann endlich geschafft: angekommen bei den Maji Moto (Kiswahili für: Wasser heiß) wird dann nicht an sich gehalten, sondern direkt ins Wasser gesprungen. Das Wasser leuchtet strahlend blau!

Für ein bisschen Tarzanfeeling konnte man sich, an einer Liane festhaltend über das Wasser schwingen.

Sollte man allerdings versuchen, sich hier einmal gemütlich im Wasser treiben zu lassen, wird man schnell merken, dass man sich nicht allein im Gewässer herum tümmelt: überall liegen kleine Fischchen auf der Lauer, die nur darauf warten, dir deine Hornhaut abzuknabbern. Wahrscheinlich hätte ich jetzt die sanftesten Fußsohlen, wenn ich das Geschnappe an meiner Haut nur zugelassen hätte, aber es ging bei bestem Willen nicht!

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s